Aktuelles aus Rehlingen-Siersburg

Inhalt als Newsletter abbonieren

  • 16.12.2019

    Richten Sie sich ein kostenloses und passwortgeschütztes
    Versorgungs-Cockpit (digitaler Ordnungsrahmen) ein.

    Das Patienten – Kommunikationskonto für die Familie

    Das Patienten - Kommunikationskonto ist die Basis für die Vernetzung des Patienten, oder auch der ganzen Familie mit den Ärzten, Apotheken, Physiotherapeuten, Seniorenheimen und Pflegediensten. Bei einer Familie, die ein gemeinsames Versorgungs – Cockpit betreibt, mit einem gemeinsamen passwortgeschützten Zugang, ist das absolut unerheblich, wo das einzelne Familienmitglied denn wohnt.

    mehr »
  • 16.12.2019

    E-Tretroller – was tun bei Verletzungen?

    An Elektro-Tretrollern kommt man in den meisten Großstädten nicht mehr vorbei. Ob in Berlin, Hamburg, München oder Köln, die wendigen Zweirad-Flitzer gehören längst zum Straßenbild. Ab 14 Jahren darf man mit Rollern bis maximal 20 km/h starten. Doch Experten warnen vor den möglichen Verletzungsrisiken für Fahrer und Passanten. Umsichtiges Fahren steht an erster Stelle – sollte es wider Erwarten doch mal zu einer, meist kleinen, Verletzung kommen, ist hier eine Übersicht, was zu tun ist:

    mehr »
  • 13.12.2019

    Was hilft beim Erkältungssymptom Halsschmerz?

    Köln, Dezember 2019. Schluckbeschwerden oder unangenehmes Brennen im Hals – damit hatte jeder schon zu kämpfen. Halsschmerzen sind, vor allem in der kalten Jahreszeit häufig das erste Symptom für eine nahende Erkältung oder einen grippalen Infekt. Sie beeinträchtigen das allgemeine Wohlbefinden, verlaufen aber in der Regel harmlos und heilen innerhalb von wenigen Tagen aus.

    mehr »
  • 12.12.2019

    Tipps für bessere Konzentration

    Egal ob beim Lesen oder bei der Arbeit – es gibt Tage, da kann man sich einfach nicht auf eine Sache konzentrieren. Wenn wir häufig den Faden verlieren, kann das viele Ursachen haben: Zum Beispiel zu wenig Schlaf, Stress oder Sorgen. Es kann aber auch ein Nährstoffmangel dahinterstecken – vor allem dann, wenn wir uns über eine längere Zeit nicht gut konzentrieren können.

    mehr »
  • 11.12.2019

    Anhaltende Atembeschwerden und Lungenschäden nach Inhalieren wie aus den USA berichtet wurden in Deutschland bisher nicht festgestellt.

    Berlin. In Deutschland hat es bisher keine bedrohlichen Schäden durch E-Zigaretten-Liquids wie in den USA gegeben. Das teilt das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) auf der Basis einer Auswertung von Anfragen bei den Giftinformationszentren in Deutschland gemeinsam mit der Gesellschaft für Klinische Toxikologie mit.

    mehr »
  • 10.12.2019

    Den Zusammenhang zwischen Pestiziden und schwarzem Hautkrebs haben Forscher in einer großen Metaanalyse untersucht. Dabei war das Melanomrisiko vor allem bei beruflicher Exposition gegenüber Herbiziden erhöht.

    Von Elke Oberhofer

    Parma. Die Inzidenz des kutanen Melanoms ist in den letzten 50 Jahren weltweit deutlich gestiegen. Zwar geht man nach wie vor davon aus, dass UV-Strahlung einen der Hauptrisikofaktoren darstellt, insbesondere für Menschen mit hellem Hauttyp.

    mehr »
  • 10.12.2019

    Einer von zehn Menschen weltweit erkrankt jedes Jahr an Lebensmittelvergiftungen, rund 420.000 sterben, schätzt die WHO. Kinder sind besonders betroffen.

    mehr »
  • 09.12.2019

    Wo Luftverschmutzung vermieden wird, gehen die medizinischen Notfälle drastisch zurück – und das schon binnen kurzer Zeit. Die Studienautoren sind selbst von diesen Ergebnissen überrascht.

    Von Wolfgang Geissel

    mehr »
  • 06.12.2019

    Mit natürlichen Wirkstoffen gegen Erkältungen

    (akz-o) Wenn uns in der dunklen Jahreszeit Kälte und Feuchtigkeit zusetzen, lauert die Erkältungsgefahr. Husten, Schnupfen und Kratzen im Hals ermüden sonst wache Lebensgeister; Energie und Lebensfreude sinken.

    mehr »
  • 05.12.2019

    Zwei-Jahres-Daten aus Schottland bestätigen geringere Gesundheitsschäden von E-Zigaretten im Vergleich zu Tabakzigaretten.

    Dundee. Wechseln Zigarettenraucher zur E-Zigarette, hat das positiven Folgen für ihre vaskuläre Gesundheit. Das legen Zwei-Jahres-Daten einer schottischen Studie nahe. Der positive Effekt stelle sich bereits nach vier Wochen ein, dabei profitierten Frauen stärker als Männer, heißt es in einer Mitteilung der Universität Dundee.

    mehr »